Kategorie: Reisen und Werden

Blogs gingen irgendwann in den 90ern mal los, weil irgendjemand den Daheimgebliebenen von den Reisen berichten wollte, die er so tut. Ich bin ja trotz allem Digitalisierungsenthusiasmus und Freund von Trends und Zeitgeist ein großer Freund von etablierten Klassikern. Daher ist diese Kategorie der klassische Trenchcoat, in beige und mit karierten Innenfutter. Vor allem weil ich mit Vorliebe Reisen in Europa mache. Ich liebe diese alte Dame einfach: Italien, Frankreich, England – alten Damen sollte man einfach alle Achtung zollen. Und ja, das soll heißen, dass ich eher so kulturgeschichtliche Bildungsreisen mache. Strandbilder findest du bei Shutterstock!

Warum brauchen wir so etwas wie Sinnfluencer?

Warum brauchen wir so etwas wie Sinnfluencer?

Weil es nicht darum gehen sollte, uns Geld aus der Tasche ziehen zu lassen, sondern Ideen. Wie ich also gerade unfreiwillig dabei bin, Sinnfluencer zu werden Wer mich aus dem echten Leben kennt und mit mir auf Facebook und Co. befreundet ist, weiß, dass ich gerne mal einen raushaue und das immer schön brav eineindeutig […]

In Goethes Fußspuren – Italien, aber erst über die Alpen | September 2020

In Goethes Fußspuren – Italien, aber erst über die Alpen | September 2020

Kärnten klingt wie Käsefuß, tatsächlich klingen hier aber die Kuhglocken so vor sich hin und die Luft ist so klar wie die Einsicht, dass hier eben nicht alles Käsefuß ist. Denn eigentlich bin ich eher der Meertyp, weil ich es traumhaft finde, in die unendlichen Weiten zu sehen und vom salzigen Meerwind bis in die letzte […]

Nach oben

Hey!

Keine Ahnung was du posten sollst?

Und mit Content-Planen gibst jetzt auch nicht so die Haufen Likes, die andere haben? Vielleicht solltest du mal an deiner Interaktions-Strategie arbeiten.